Aktuelles

Der Gemeinschaftskatalog der Antiquare ist erschienen.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Bücherfreunde,

das Bücherfest ist erfolgreich zu Ende gegangen. Vor kurzem ist der Gemeinschaftskatalog der Antiquare mit unserem Beitrag erschienen.

Sie können diesen hier online einsehen:

https://www.antiquariat.de/giaqdata/hd3241/hp/gemeinschaftskatalog_2017.pdf

oder in unserem Antiquariat ein gedrucktes Exemplar bekommen bzw. dieses auch bestellen via service@antiquariat.de

Unser Beitrag enthält u.a. folgende Werke, Lieferbarkeit vorbehalten.

Goldast, gennant Melchior von Haiminsfeld, Melchior und Johann Hermann Schmincke. Commentarii de regni Bohemiae, incorporatarumque provinciarum juribus ac privilegiis… Et Jvre Hereditario Familiae Regiae In Hvngariam, Bohemiam Acquisitasque Provincias 2 Bände in 1. 2 vols in 1. Frankfurt, Dominic Sande, 1719.

PREIS AUF ANFRAGE

Sigonius, Carolus. Historiarum de occidentali imperio, libri XX. Basel, Thomas Guarini, 1579. 22 Seiten, 524 Seiten. Seite 525- 664 Indices in Carolis Sigonii

Historiam… und 42 nn. Seiten Index. PREIS AUF ANFRAGE

von Berneck / Bernegg, Fortunat Sprecher. I. U. D. Equite Aurati. Historia rhaetiae in qua motus et bella ibi excitata, fideliter Exponuntur. Geneva / Genf Johann Landré, 1690. PREIS AUF ANFRAGE

Als Vormerkung. Vom 11.-15. Oktober stellen wir wieder auf der Frankfurter Antiquariatsmesse im Rahmen der Frankfurter Buchmesse aus.

Laden - Sommer - Öffnungszeiten:

Dienstag Donnerstag: 15 - 18 Uhr

Freitag 12-18 Uhr

Samstag: 11-17 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch !

Das Büro ist Montag - Samstag von 9.00 - 18.00 geöffnet.


Im Magazin BRAND EINS erschien kürzlich ein Bericht über Antiquare und Sammler. Unser ehemaliger Mitarbeiter Harald Damaschke hat sich dankenswerterweise auch an seine Tübinger Zeit erinnert.

http://www.brandeins.de/archiv/2014/spass/ein-stueck-ewigkeit-zwischen-den-fingern-harald-damaschke-juergen-seuss-joern-guenther-achim-lederle-julia-bispinck-rossbacher/

Wir würden uns sehr freuen, Sie in unserem Tübinger Laden, auf Messen oder via Internet begrüßen zu können.

Das Tübinger Hermann Hesse Kabinett ist eröffnet.

Teile des ehemaligen Heckenhauer Lagers sind jetzt eine öffentliche Gedenkstätte und würdigen die Tübinger Jahre des späteren Nobelpreisträgers. Hier absolvierte Hesse eine dreijährige Buchhändler-Lehre, von 1895 - 1898. Anschließend blieb er noch als Sortimentsgehilfe bis 1899.

Das Kulturamt der Stadt Tübingen lädt Sie jetzt herzlich ein, diese Räume zu besichtigen, an denen Hesse sein Fundament für seinen Weltruhm als Schriftsteller legte. Eingang Holzmarkt 5 zu folgenden Öffnungszeiten Freitag und Samstag 12-17 Uhr Sonntag 14-17 Uhr.

Führungen erfragen Sie bitte beim Stadtmuseum unter +49 (0)7071 2041711.

siehe http://www.tuebingen.de/hesse

203DC.jpg

INTERESSANTE NEUEINGÄNGE

SHAKESPEARE WILLIAM. A MIDSUMMER NIGHT'S DREAM. ILLUSTRATED BY ROBERT ANNING BELL. London 1895.Original edition with 10 full page, 3 double page and several small illustrations, Complete.

Foerster, Karl. Vom grossen Welt- und Gartenspiel. Darmstadt: Schwinn & Helène, 1950. Gr-8°. 278, 12 nn. Seiten mit 49 ganzseitigen Abbildungen. Orignal Leinenband mit blau illustriertem Buchdeckel, (Schmetterling und Rückentitel), Sehr leichte Gebrauchsspuren, sonst sehr guter Zustand.     

Schönes Werk, in zahlreichen Aufsätzen werden Themen zur Garten und Pflanzenkunde thematisiert.

Schindler, Heinrich Bruno. Der Aberglaube des Mittelalters. Ein Beitrag zur Kulturgeschichte. Breslau: Wilhelm Gottlieb Korn, 1858. 8°. XXII, 358 Seiten. Leinenband der Zeit, marmorierter Schnitt. Leichte Gebrauchsspuren.     

Originalausgabe, erste Ausgabe. Kein Nachruck, no reprint !

CZECH AVANTGARDE

Capek, Karel. R.U.R.Rossums's Universal Robots. Kollektivn. drama Praha, 1924. First mention of robots price on request

Capek, Karel. (Hrsg.). Musaion V. Josef Capek.40 reproduction of paintings. Praha, Aventinum, 1924 price on request.

Versand: Deutschland EUR 5,--; EU Staaten EUR 10,- Nicht EU Staaten /Welt: EUR 20,-

AGB Widerufsbelehrung siehe http://heckenhauer.de/impressum.htm


Beratung:

Gerne beraten ich Sie beim Sammlungsaufbau mit meiner jahrelangen Erfahrung als Antiquar, die 1990-1993 mit meiner Lehre bei Brockhaus Antiquarium in Kornwestheim begann, durch das Studium von Russisch und Kunstgeschichte und ein Praktikum im Auktionshaus Bassenge/Berlin erweitert und seit 1996 mit der Übernahme des Familienbetriebes Heckenhauer sich bis heute fortsetzt.

Durch unsere Galerietätigkeit können wir Sie auch bei zeitgenössischer Kunst und Fotografie gerne beraten.

Ankauf ganzer Bibliotheken und wertvoller Einzelstücke:

Das Antiquariat Heckenhauer hat in den letzten 186 Jahren zahlreiche Gelehrten-Bibliotheken in Sonderkatalogen erfolgreich angeboten, darunter im 19.Jahrhundert die Bibliothek von Ludwig Uhland oder des Theologen Carl Heinrich von Weizsäcker, einem Vorfahren des ehemaligen Bundespräsidenten. Im 20. Jahrhundert die Bibliotheken der Slavistik-Professoren Wolfgang Kasack und Wilhelm Lettenbauer. Im Bereich Literatur konnten wir zahlreiche Bücher und Dokumente aus dem Nachlaß von Anni Carlsson, der Herausgeberin des Briefwechsels zwischen Thomas Mann und Hermann Hesse an Privat-Sammler und das Deutsche Literaturarchiv, Marbach verkaufen und im Jahr 2007 die grösste zusammenhängende Thomas Bernhard Sammlung an eine Privat-Sammlung nach Österreich.

Falls Sie über eine interessante Sammlung oder wertvolle Einzelstücke aus den Gebieten Literatur, Kunst, Philosophie, Theologie (vor 1900), Fotografie, Osteuropa oder Landeskunde verfügen, würden wir uns über Ihre email an ant@heckenhauer.de oder einen Anruf unter +49 (0)7071 23018 freuen. Eine Terminvereinbarung ist jederzeit vor Ort möglich, ob in Tübingen, Berlin oder ganz Europa.

Mit freundlichen Grüßen,

Roger Sonnewald

Geschäftsführer Antiquariat

Gerne senden wir Ihnen Listen oder Kataloge. Sie können sich gerne vormerken lassen.

Benutzen Sie dazu unser Bestellformular.

    
J.J. Heckenhauer
    

J. J. Heckenhauer e.K.
Antiquariat
Roger Sonnewald

Holzmarkt 5
72070 Tübingen

Öffnungszeiten

Neue veränderte Öffnungszeiten von Oktober bis 1. April:

Mittwoch und Donnerstag: 15—18 Uhr

Freitag: 12—18 Uhr

Samstag: 11—17 Uhr

Telefon: +49 (0) 7071 23 01 8
Telefax: +49 (0) 7071 23 65 1
E-Mail: ant@heckenhauer.de

  Digitale Visitenkarte (VCF)

UST-IDNr. DE 289399643